Polizei sucht Lkw

Ampel fällt nach Unfallflucht in Kassel aus: weiterer Unfall ist die Folge

Polizeiauto mit Blaulicht
+
Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls in Bettenhausen.

Ein umgefahrener Ampelmast und ein daraus resultierender Ampelausfall führten am Freitagmittag in Bettenhausen zu einem weiteren Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. Da der Verursacher des ersten Unfalls flüchtete, sind die Ermittler der Polizei nun auf der Suche nach Zeugen.

Kassel- Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake war die Polizei gegen 12.35 Uhr zu dem Zusammenstoß zwischen der Straßenbahn und dem Auto in die Leipziger Straße, Ecke Forstbachweg, gerufen worden. Dort war die gesamte Ampelanlage wegen eines umgefahrenen Ampelmasts ausgefallen.

Den Schaden beziffern die Beamten auf rund 5000 Euro. Bei dem Folgeunfall, bei dem der Autofahrer die Vorfahrt der Straßenbahn missachtet hatte, entstand ein Gesamtsachschaden von weiteren 8500 Euro.

Nach ersten Ermittlungen war der Verursacher des ersten Unfalls vom Forstbachweg nach rechts in die Leipziger Straße abgebogen und hatte hierbei aus unbekannten Gründen den Ampelmast umgefahren. Anschließend flüchtete er unerkannt von der Unfallstelle.

Anhand der gesicherten Spuren ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Verursacher um einen Lkw gehandelt hat. Wann sich der Unfall am Freitag genau ereignete, ist bislang noch ungeklärt.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.