Schrittweise bis 2019

Baustart in einem Jahr: 300 bis 400 Wohnungen auf Salzmann-Gelände

+
Uwe Birk

Kassel. Auf dem Salzmann-Gelände in Bettenhausen sollen ab Mitte nächsten Jahres bis voraussichtlich 2019 schrittweise 300 bis 400 Wohnungen entstehen. Das erklärte der geschäftsführende Gesellschafter der BHB Bauwert Holding, Uwe Birk, in einem Exklusiv-Gespräch mit der HNA.

„Dieses Quartier ist einmalig und hat Charme“, sagte der Baden-Badener Unternehmer, der große Wohnprojekte entwickelt und verkauft.

Wie berichtet, hatte BHB das Gelände vor zwei Wochen vom Bad Hersfelder Unternehmer Dennis Rossing übernommen, der über dessen Nutzung in Streit mit der Stadt Kassel geraten war. In den vergangenen elf Jahren hat Birk 1400 Wohnungen in zumeist guten und gehobenen Lagen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen vermarktet. Schwerpunkt der Aktivitäten sind vor allem denkmalgeschützte Objekte und stillgelegte Kasernen.

Lesen Sie dazu auch: 

- Bauwert Holding neue Eigentümerin: Schöner wohnen auf Salzmann-Areal

- Dennis Rossing bestätigt: Salzmann-Areal ist verkauft

Die Wohnungen auf dem 37.000 Quadratmeter großen Areal sollen sowohl in den verbliebenen Gebäuden entlang der Sandershäuser Straße als auch in einem neuen Riegel zur Agathofstraße sowie in neuen Mehrfamilienhäusern unweit des Kesselhauses und weiteren Gebäuden im hinteren Bereich zur Großalmeröder Straße entstehen. Die Freifläche im Innern soll zu einem Parkdeck werden, dessen begrüntes Dach als begehbare Grünfläche dienen soll.

Weitere Informationen zum Salzmann-Gelände finden Sie auch in unserem Regiowiki.

Birk betonte, dass es mit Ausnahme des flachen Anbaus zur Agathofstraße, der für Kultur, Kunst, Büros und eine kleine Gastronomie reserviert werden, sowie für das Kesselhaus, das ein Architekturbüro aufnehmen soll, nur Wohnbebauung auf dem Areal geben werde. Er schätzt den Gesamtverkaufserlös auf 80 bis 100 Millionen. Zum Kaufpreis machte er keine Angaben.

Von José Pinto

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.