Wirtschaftlicher Totalschaden

Berauschter Autofahrer kracht ungebremst in LKW - Fahrer verletzt

Ein berauschter Autofahrer ist in Kassel gegen einen Lkw gefahren - er wurde verletzt.
+
Ein berauschter Autofahrer ist in Kassel gegen einen Lkw gefahren - er wurde verletzt.

Offenbar im Rausch krachte ein 29-jähriger Mann aus Lohfelden in der Nacht zum Samstag mit seinem Pkw in Kassel ungebremst gegen einen stehenden Lkw.

Kassel- Bei dem heftigen Aufprall in der in der Ochshäuser Straße im Kasseler Stadtteil Bettenhausen wurde der Fahrer zwar verletzt, war bei Eintreffen der Polizei aber ansprechbar. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Da der 29-Jährige nach den ersten Ermittlungen im Verdacht steht, berauscht am Steuer seines Wagens gesessen zu haben, ließen die Beamten ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war der 29-Jährige gegen 3.15 Uhr mit seinem VW Passat aus Richtung Leipziger Platz gekommen und in Richtung Forstfeldstraße unterwegs. In einer leichten Linkskurve fuhr er dann, ohne Lenkbewegungen gemacht zu haben, weiter geradeaus und krachte ungebremst gegen den am rechten Fahrbahnrand abgestellten Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls riss die Ladebordwand des Lkw ab und krachte auf die Motorhaube des Pkw. An dem Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.