Industriedenkmal in Bettenhausen

Dennis Rossing bestätigt: Salzmann-Areal ist verkauft

Kassel. Salzmann-Eigentümer Dennis Rossing hat das Areal des Industriedenkmals in Bettenhausen verkauft. Das bestätigte der Projektentwickler gegenüber der HNA, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Lesen Sie auch:

- Neue Vorschläge für Salzmann: Galerien, Ateliers und Cafés könnten einziehen

Käufer soll ein Unternehmen aus Süddeutschland sein, das auf den Bau von Wohnungen spezialisiert ist. Geplant sei, auf dem Areal an der Sandershäuser Straße unter anderem Wohnungen für Studenten zu errichten.

Weitere Informationen über Salzmann

Rossing hatte nach dem Scheitern der Pläne für ein Technisches Rathaus auf dem Salzmann-Grundstück bereits angekündigt, das Industriegelände möglicherweise verkaufen zu wollen. Die Stadt Kassel wolllte sich gestern abend dazu nicht äußern. (ach)

Mehr zum Verkauf lesen Sie am Freitag auf HNA.de und in der Samstagsausgabe.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.