Unbekannte erbeuteten Geld und Schmuck

Einbrecher kommen Heiligabend

Einbrecher, Symbolfoto.
+
Heiligabend wurde in zwei Häuser in Bettenhausen und in Niestetal eingebrochen.

Eine böse Überraschung erlebten am Heiligabend die Besitzer zweier Einfamilienhäuser in Kassel-Bettenhausen und in Niestetal, als sie am Abend nach Hause kamen und den Einbruch in ihre Häuser entdeckten. Ob in beiden Fällen dieselben Täter agierten, ist bislang noch ungeklärt.

Kassel/Niestetal - Auf das Konto professionell agierender Täter geht nach Einschätzung der Ermittler der Einbruch im Kasseler „Dahlheimer Weg“, nahe des „Sichelnsteiner Wegs“. Nachdem sie auf ein Vordach geklettert waren und dort ein Fenster des Wintergartens gewaltsam geöffnet hatten, durchsuchten sie auf ihrem Beutezug das gesamte Haus, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Darüber hinaus flexten die Einbrecher mit mitgebrachtem Werkzeug einen Tresor auf. Sie erbeuteten Schmuckstücke sowie Geld und flüchteten anschließend in nicht bekannte Richtung. Die Tat ereignete sich zwischen 16.20 und 20.20 Uhr.

Wenig später meldete sich am Donnerstagabend ein Einbruchsopfer aus der Niestetaler Cornelius-Gellert-Straße, nahe „In den Müllerwiesen“ bei der Polizei. Dort hatten sich Unbekannte in Abwesenheit der Bewohner zwischen 14.30 und 20.30 Uhr Zutritt zu dem Einfamilienhaus verschafft, indem sie eine Wintergartentür gewaltsam öffneten. Auf der Suche nach Wertsachen durchwühlten die Täter sämtliche Räume und entwendeten Geld sowie Schmuck. Über die aufgebrochene Tür flüchteten die Einbrecher wieder nach draußen und weiter in unbekannte Richtung.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.