Bewohner ertappt Täter

Einbrecher verletzt sich an Glasscherbe und flüchtet

Kassel. Ein bislang unbekannter Täter hat sich am Sonntagabend beim Versuch, in ein Einfamilienhaus in Bettenhausen einzubrechen, an einer Scherbe der eingeschlagenen Scheibe verletzt.

Als der Hauseigentümer den Einbrecher ertappte, ergriff der Unbekannte sofort die Flucht. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Unbekannte gegen 20.45 Uhr zunächst versucht, über die Kellertür an der Gebäuderückseite in das Haus am Ende des Dahlheimer Wegs einzubrechen. Mehrere Hebelversuche an der gegen Einbrüche besonders geschützten Kellertür scheiterten jedoch.

Daraufhin schlug der Täter eine Glasscheibe der Tür ein, um nach Innen greifen zu können. Dabei verletzte er sich aber an den Scherben und hinterließ einige Bluttropfen. Die Tür ließ sich dennoch nicht öffnen. Auch ein weiterer Versuch, über das Einschlagen eines Kellerfensters in das Haus einzusteigen, scheiterte.

Der Bewohner war durch die lauten Geräusche auf das Treiben des Einbrechers aufmerksam geworden. Er hatte daraufhin mit einer Taschenlampe nach draußen geleuchtet und dabei den Täter erblickt, der sofort die Flucht in Richtung Dahlheimer Straße ergriff.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Hagere Gestalt, 25 bis 30 Jahre alt. Er trug zur Tatzeit eine blaue Jacke, eine hellblaue Mütze, Sportschuhe mit heller Sohle und einen Rucksack. Der Täter muss Schnittverletzungen an Händen oder Armen haben.  

Hinweise: 0561/ 9100

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.