Standort in Bettenhausen

Eröffnung 2019: Unternehmer baut Hotel in Kassel nahe der A7

+
Neues Hotel nahe der Autobahn 7: Mit den Arbeiten für die Tiefgarage des Gebäudes imBaugebiet Speeler Weg ist bereits begonnen worden. Im Frühjahr 2019 soll das Hotel startklar sein. 

Bettenhausen. Im Frühjahr 2019 soll ein neues Hotel im Baugegebiet Speeler Weg an der Stadtgrenze zur Gemeinde Niestetal seine Türen öffnen.

So plant es zumindest der Unternehmer Erdal Eren, der auf dem bisher unbebauten Grundstück ein dreigeschossiges Gebäude mit 86 Zimmern errichten will. Die Stadtverordnetenversammlung hat vor kurzem endgültig grünes Licht für die Änderung des entsprechenden Bebauungsplans gegeben und diesen als Satzung beschlossen.

Die Pläne für den Hotel-Neubau, der als dreigeschossiges Gebäude mit begrüntem Flachdach errichtet werden soll, mussten zuvor eine Hürde nehmen: Die Stadtverordneten hatten schon 2016 eine Änderung des Bebauungsplans für das Areal, das durch Gewerbebetriebe und Wohnhäuser geprägt ist, beschlossen.

Doch der Inhaber eines benachbarten Gewerbebetriebs hatte Einwendungen wegen einer möglichen Lärmbelästigung für den Hotelbetrieb geltend gemacht. Er fürchtete auch, seinen Betrieb nicht mehr erweitern zu dürfen, wenn das Hotel erst einmal stehen würde.

Unter anderem hatten auch die Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Handwerkskammer Bedenken wegen zu erwartender Geruchs- und Lärmimmissionen und damit zu befürchtender nachbarschaftlicher Konflikte mit dem Hotelbetrieb erhoben. Nun soll eine erhöhte Mauer für Sichtschutz sorgen. Zum Nachbar-Betrieb hin dürfen in dem Hotel nur Fenster eingebaut werden, die sich nicht öffnen lassen, um Geräusche fern zu halten. Stattdessen wird der Investor eine Lüftungsanlage einbauen.

Der Standort am Speeler Weg sei wegen seiner Nähe zur Autobahn A7 attraktiv, sagt der Unternehmer Eren. Das Hotel werde günstige Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Auch ein Bistro sei geplant. Wer das Hotel betreiben wird, sei noch nicht entschieden. Inzwischen hat Eren mit dem Bau einer Tiefgarage für die Autos der Hotelgäste begonnen. Zur Höhe der Investition macht der Unternehmer keine Angaben.

Im Stadtteil Bettenhausen hatte im Juni 2017 Kassels erstes Hostel eröffnet. Im „Sandershaus“ an der Sandershäuser Straße 79 starten die Übernachtungspreise bei zwölf Euro. Schon seit vielen Jahren gibt es nahe der Autobahn an der Heiligenröder Straße 61 das Hotel Wyndham Garden mit Zimmerpreisen ab 65 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.