Feuer in Gartenlaube am Fackelteich: Polizei vermutet Brandstiftung

+

Kassel. Am frühen Mittwochmorgen hat es in einer Gartenlaube in der Kleingartenanlage Fackelteich gebrannt. Alarmiert wurde die Feuerwehr gegen 3.30 Uhr.

Am frühen Mittwochmorgen hat es in einer Gartenlaube in der Kleingartenanlage Fackelteich gebrannt. Alarmiert wurde die Feuerwehr gegen 3.30 Uhr. Mehrere Autofahrer hatten starke Rauchwolken im Bereich der Bundesstraße 83, Einmündung Lilienthalstraße gemeldet. Ein gemauertes Gartenhaus stand im Vollbrand. 

Der Brand konnte nach Angaben der Feuerwehr zwar schnell unter Kontrolle gebracht werden, doch die nachfolgenden Nachlöscharbeiten gestalteten sich langwierig, weil die Dachkonstruktion einzustürzen drohte. Den ersten Ermittlungen zufolge, war die Tür zum Haus aufgebrochen worden. 

Ob die Einbrecher Beute machten und für den Brand verantwortlich sind, konnte bislang nicht geklärt werden. Zudem besteht die Gefahr, dass die Brandruine einstürzt. Die Laube kann deshalb nicht betreten werden. Die Brandstelle ist von der Polizei beschlagnahmt. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht abschließend fest. 

Im Einsatz waren insgesamt 27 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Kassel-Forstfeld. Da noch viele Fragen offen sind, wendet sich die Polizei an mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. 

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter 05 61/91 00 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.