Kassel

Feuerwehr löscht Papierpresse in Bettenhausen


Feuerwehr Blaulicht Symbolbild Foto: Konstantin Mennecke, Northeim
 
Feuerwehr-Aufschrift auf Fahrzeug schräg gestellt
+
Die Kasseler Feuerwehr hat am Mittwochabend eine brennende Papierpresse in Bettenhausen gelöscht.

Die Feuerwehr hat am Mittwochabend einen Container mit geschreddertem Papier auf dem Gelände einer Firma in der Yorckstraße in Betenhausen gelöscht.

Kassel - Um den Brand erfolgreich bekämpfen zu können, musste der Container mit einem Wechselladerfahrzeug unter dem Dach hervorgezogen, auf dem Hof entleert und mit einem Radlader auseinandergezogen werden, teilt Einsatzleiter Tobias Schindler mit.

Nach Angaben der Polizei stand die Papierpresse hinter einem Gebäude in einem überdachten Bereich. Bei den ersten polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache hätten sich keine Anhaltspunkte für eine Brandstiftung ergeben, wohingegen ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werde. Der Schaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt, so Polizeisprecher Matthias Mänz.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.