Feuer im dritten Stock

Wieder brannte Unrat in der Kulturfabrik Salzmann in Kassel

Kassel. In der leerstehenden Salzmann-Fabrik in Kassel hat es am Samstagabend in der dritten Etage gebrannt. Unbekannte haben dort laut Polizei Unrat angezündet.

Dieser Artikel wurde aktualisiert am 15. April um 9.09 Uhr - Wie die Polizei in der Nacht zu Sonntag mitteilte, brannte es am Samstag gegen 22.15 Uhr im dritten Obergeschoss des leerstehenden Fabrikgebäudes im Kasseler Stadtteil Bettenhausen.

Eine Augenzeugin, die Qualm gerochen und die Feuerwehr verständigt hatte, hatte zuvor Licht von mehreren Taschenlampen im Gebäude gesehen. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits die Flammen aus einer der oberen Etagen.

Die Feuerwehr löschte den Brand schnell. Für die Löscharbeiten war die Sandershäuser Straße voll gesperrt.

Polizei sucht Zeugen

Die Ermittlungen der Polizei werden bei Tagesanbruch und in den kommenden Tagen fortgeführt. Wie hoch der Schaden ist, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf die Identität der mutmaßlichen Brandstifter geben können: Tel. Polizeirevier Ost, 0561/9102520.

Erneut Brand im Kulturfabrik Salzmann in Bettenhausen

 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer
 © Fischer

Unrat brannte Anfang April in der Kulturfabrik Salzmann

Nicht einmal zwei Wochen ist es her, seit das letzte Mal Unrat in der Kulturfabrik Salzmann gebrannt hat. Die Polizei sucht nach drei Jugendlichen.

Auch am 14. April 2017 brannte es in der Salzmann-Fabrik

Genau vor einem Jahr hat es ebenfalls in der Salzmann-Fabrik gebrannt. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro.

Die Geschichte der Textilfabrik

Die „Salzmann & Comp" - die Textilfirma Salzmann in Kassel - existierte in den Jahren 1876 bis 1971. Sie gehörte zu den führenden Unternehmen Deutschlands in der Produktion von Gewebe für Industrie, Schifffahrt, Eisenbahn und Militär. Mehr zur Geschichte der Fabrik erfahren Sie im Regiowiki.

Rubriklistenbild: © hessennews.tv

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.