Zwei Männer in Bettenhausen festgenommen

Kleine Hanfplantage in Kassel entdeckt: Züchter flog wegen eines Diebstahls auf

Bettenhausen. Das ist für einen Züchter von Hanf dumm gelaufen: Weil ein Zeuge am Donnerstagabend beobachtete, wie vier Personen auf seinem Grundstück in Bettenhausen herumschlichen, und die Polizei verständigte, stießen die Beamten auf eine kleine Hanfplantage.

Laut Polizeisprecher Matthias Mänz nahmen Polizisten gegen 22.30 Uhr zunächst zwei Jugendliche aus Kassel im Alter von 17 und 19 Jahren fest, die zuvor gemeinsam mit zwei bislang unbekannten Begleitern auf einem fremden Grundstück eine Hanfpflanze erbeutet hatten.

Nachdem die Beamten des Polizeireviers Ost den Tatort im Bereich der Terrasse eines Einfamilienhauses lokalisieren konnten, machten sie dort weitere Funde. Neben dem leeren Untersetzer, auf dem offenbar die gestohlene Hanfpflanze gestanden hatte, standen sieben weitere der dem Betäubungsmittelgesetz unterliegenden Pflanzen. Auch diese stellte die Beamten sicher. Die darauffolgende Wohnungsdurchsuchung förderte dann nur noch eine kleinere Menge Marihuana, aber keine weiteren Pflanzen mehr zutage.

Wegen des Diebstahls seiner Hanfpflanze und Hausfriedensbruchs stellte der Hausbesitzer bei den Beamten Strafantrag gegen die beiden Festgenommenen. Darüber hinaus muss er sich nun selbst wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln verantworten.

Die zwei Begleiter der beiden am Abend festgenommenen jungen Männer waren beim Anblick der Streife sofort geflüchtet. Auch der Passant, der die jungen Männer auf dem fremden Grundstück beobachtet hatte, ist namentlich bislang nicht bekannt. Er hatte einen Busfahrer gebeten, die Polizei zu alarmieren, und war anschließend weitergegangen. Ihn bitten die Ermittler, sich unter Tel. 05 61/ 9100 zu melden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.