1. Startseite
  2. Kassel
  3. Bettenhausen

Frau wird bestohlen – während sie selbst klaut

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Eine Frau steckt im Supermarkt eine Flasche Sekt in ihre Handtasche.
Eine Frau hat aus einem Supermarkt in Kassel gestohlen. Gleichzeitig wurde sie selbst Opfer eines Diebstahls. (Symbolbild). © Ingram/imago

Eine Frau erstattet Anzeige, nachdem ihr beim Einkaufen in Kassel die Tasche gestohlen wird. Kurz darauf nimmt der Fall eine ungewöhnliche Wendung.

Bettenhausen – Die 34-jährige Frau war nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake am frühen Nachmittag auf dem Revier Ost erschienen, um eine Anzeige zu erstatten. Dort schilderte sie, dass sie gegen 12 Uhr in einem Supermarkt im Kasseler Stadtteil Bettenhausen einkaufen gewesen sei. Da sie zuvor bereits in einem anderen Geschäft war, habe sie ihre Tasche mit den Einkäufen und Bekleidung im Eingangsbereich des Ladens abgestellt.

Nach ihrem Einkauf habe sie dann den Diebstahl der Tasche bemerkt und sich hilfesuchend an die Mitarbeiter des Geschäfts gewendet. Die Angestellten hätten sich daraufhin die Videoaufzeichnung angesehen, die den Täter, einen etwas älteren Mann mit auffälligem Gangbild, bei dem Diebstahl der Tasche aufgezeichnet hatte, so die Kasselerin. Da ihre Suche nach der Tasche und dem Dieb in der näheren Umgebung ohne Erfolg blieb, machte sich die 34-Jährige auf den Weg zum Polizeirevier.

Doppelter Diebstahl in Kassel: Polizeibeamte erleben eine Überraschung

Kurz nach der Anzeigenerstattung habe sich die 34-jährige Frau erneut auf dem Revier gemeldet, da sie den auf der Videoaufzeichnung gesehene Mann soeben am Bettenhäuser Dorfplatz erkannt habe. Eine Streife habe dort einen 54-Jährigen entdeckt, der allerdings kein Diebesgut dabei hatte. Auf Befragen der Polizisten habe der Mann eingeräumt, dass er die gestohlene Tasche aus dem Supermarkt an einer Straßenbahnhaltestelle abgestellt hatte. Die Suche der Streife nach der Tasche in der näheren Umgebung verlief allerdings erfolglos. Der 54-Jährige muss sich nun wegen des Diebstahls verantworten.

Eine ungewöhnliche Wendung nahm der Fall schließlich im weiteren Verlauf des Nachmittags, als die Beamten zu dem Supermarkt fuhren, um dort für die weiteren Ermittlungen die Aufzeichnung der Überwachungskamera zu sichern, so die Polizeisprecherin.

Dort übergab der Mitarbeiter des Geschäfts den Polizisten auch eine handschriftliche Anzeige wegen eines Ladendiebstahls, der sich in der Mittagszeit ereignet hatte. Zur Überraschung der Beamten handelte es sich bei der ertappten Ladendiebin um die 34-jährige Frau, die zuvor selbst bestohlen worden war.

Kassel: 34-Jährige bestiehlt Supermarkt – und erstattet Anzeige

Die Frau habe tatsächlich ihre Tasche im Eingangsbereich des Geschäfts abgestellt, so Schaake. Anschließend verstaute sie allerdings in dem Supermarkt mehrere Waren in ihrem Rucksack, wobei sie vom Filialleiter über die Videoanlage beobachtet worden war.

Nachdem die Frau den Kassenbereich passiert hatte, ohne zu bezahlen, stoppte er die 34-jährige Ladendiebin, die sich einsichtig zeigte und die Tat zugab. Wenige Minuten später musste sie dann beim Verlassen des Geschäfts feststellen, dass sie selbst Opfer eines Diebstahls geworden war. Die Ermittlungen gegen die 34-Jährige und gegen den 54-Jährigen dauern an. (Ulrike Pflüger-Scherb)

Immer wieder kommt es zu Diebstählen in der Region: Erst vor Kurzem stoppte die Polizei einen BMW-Dieb in Kassel – nach einer Verfolgungsjagd.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion