Polizeirevier Ost

Mann wirft Fernseher gegen Streifenwagen in Kassel

Polizeirevier Ost in Kassel
+
Ein Unbekannter warf einen Fernseher gegen einen Streifenwagen, der vor dem Polizeirevier Ost geparkt war.

Einen Fernseher hat ein Unbekannter in der Nacht zum Samstag mutwillig gegen einen geparkten Streifenwagen vor dem Revier Ost geworfen. Laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake richtete er damit am Heck des Fahrzeugs einen Schaden von rund 2000 Euro an.

Kassel - Anschließend rief er laut „Scheiß Bullen“ und flüchtete in Richtung Forstfeldfstraße. Eine Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung sowie Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel.

Der Vorfall habe sich gegen Mitternacht ereignet. Einer Zeugin war der Täter zuvor aufgefallen, da er mit dem Flachbildfernseher unter dem Arm auf der Leipziger Straße in Richtung Kaufungen lief. Plötzlich bog er nach rechts in die Forstfeldstraße ab und warf das Gerät gegen das Heck des dort geparkten Opel Zafira. Den silberfarbenen 40 Zoll Fernseher ließ der Unbekannte liegen und rannte anschließend davon.

Beschreibung: Es handelt sich um einen 25 bis 30 Jahre alten und 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann mit dünner Statur, der dunkle Haare hatte und eine orangefarbene/schwarze Jacke mit Kapuze sowie eine schwarze Jeans trug. Die Ermittlungen zur Herkunft des sichergestellten TV-Geräts der Marke Toshiba dauern an.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.