Kreuzung in Sommerferien gesperrt

Vor Baubeginn am Stern: Letzte Schienen für neues Gleiskreuz angekommen

Bettenhausen. Die letzten Schienen für das neue Gleiskreuz am Stern sind in Kassel eingetroffen. In den Sommerferien beginnen die Bauarbeiten. Wir waren beim Abladen dabei.

Wenn in den Sommerferien die Tieflader zur Kreuzung am Stern in Kassel rollen und hunderte Meter neue Gleise abladen, ist er ganz nah dabei: Michael Bauer macht seinem Namen alle Ehre. Seit 44 Jahren ist er für die Firma Rose im Gleisbau tätig, mittlerweile als Polier, also Baustellenleiter. Die Kreuzung am Stern, deren Schienen wegen ihrer starken Abnutzung komplett ausgetauscht werden sollen, kennt er gut. Bereits vor knapp 20 Jahren erneuerte er den kompletten Kreuzungsbereich für die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG), damals noch als Vorarbeiter.

Heute ist die Kreuzung der Hauptknotenpunkt des Öffentlichen Personennahverkehrs in Kassel. „Das ist schon eine Herausforderung, so ein neues Gleiskreuz in sechs Wochen zu bauen, aber es macht auch Spaß“, sagt Bauer.

Jede Schiene eine Einzelanfertigung

Die Vorbereitungen für den Baubeginn im Sommer laufen auf Hochtouren. Am Dienstagmorgen steht Bauer auf dem Gelände der Netz und Service GmbH in der Eisenacher Straße, wo an diesem Tag die letzten der 70 Einzelteile, aus denen das Gleiskreuz zusammengebaut wird, angeliefert werden. Das Abladen der bis zu fünf Tonnen schweren Gleise muss akribisch überwacht werden: Gleich zwei Bagger sind notwendig, um die 18 Meter langen Schienen von den Tiefladern zu hieven. Hierbei ist Vorsicht geboten: Bei einer falschen Bewegung kann sich das Material verziehen. Doch bisher klappt alles.

Fünf Tonnen am Haken: Zwei Bagger sind nötig, um die Schienen vom Lkw zu heben.

„Jedes Teil ist eine Einzelanfertigung“, erklärt Achim Gerber, der für die KVG die Bauarbeiten am Stern überwacht. „Das komplette Gleiskreuz wurde einmal im Werk der Herstellerfirma Voestalpine AG in Gotha ausgelegt und abgenommen.“ Danach wurden die Gleise auf den Weg nach Kassel geschickt.

Die KVG hat dazugelernt: Bei der Erneuerung der Rathauskreuzung vor zwei Jahren wurden die Schienen unter großem Zeitdruck direkt vom Werk zur Baustelle gefahren. Es kam zu Verspätungen, die nur durch Nachtschichten aufgeholt werden konnten. Dieses Mal hat die KVG die Gleise frühzeitig bestellt und direkt in Kassel zwischengelagert, von wo sie dann je nach Bedarf zur Kreuzung am Stern transportiert werden können.

Austausch des kompletten Gleiskreuzes in den Sommerferien

So soll das 1,15 Millionen Euro teure Projekt innerhalb von sechs Wochen abgeschlossen werden. In der ersten Bauphase werden die Schienen auf der südlichen Seite der Kreuzung ausgetauscht, in den letzten drei Wochen der Sommerferien folgt die nördliche Hälfte. Für Autos ist die Kreuzung in diesem Zeitraum gesperrt, Busse und Regiotrams werden umgeleitet. Der Fahrplan der Straßenbahnen soll aber voraussichtlich eingehalten werden, indem die Züge aus beiden Richtungen über ein Gleis geleitet werden.

Michael Bauer und sein Team sind mit dem Abladen fast fertig. Mehr als 240 Tonnen Schienenmaterial haben sie zwischengelagert. Die warten nun auf ihren Einsatz. Baubeginn ist der 23. Juni.

Rubriklistenbild: © Zeisberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.