Radfahrer bei Kreisel-Unfall schwer verletzt

Kassel. Ein 67-jähriger Radfahrer aus Kassel wurde bei einem Unfall auf dem Großen Kreisel (Platz der Deutschen Einheit) schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Zusammenstoß mit einem Auto bereits  am Sonntagmittag kurz vor 12 Uhr.

Eine 35-jährige Autofahrerin aus Kassel war zu diesem Zeitpunkt mit dem Auto von der Fuldabrücke in Richtung Kreisel unterwegs und fuhr schließlich auf dem rechten von drei Fahrstreifen in Richtung Waldau. Der 67-Jährige fuhr in diesem Moment mit seinem Rad auf dem mittleren Rechtsabbieger.

Wie Zeugen später berichteten, wechselte der Fahrradfahrer am Platz der Deutschen Einheit auf den rechten Fahrstreifen, übersah dabei offenbar das Auto und stieß mit diesem zusammen. Der Radfahrer stürzte zu Boden. Ein Krankenwagen brachte ihn mit schweren Verletzungen in die Klinik.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.