Räuber trugen Karnevalsmasken: Frau mit Messer verletzt

Kassel. Sie trugen Karnevalsmasken, aber zu scherzen war nicht mit ihnen: Zwei maskierte Räuber haben am Mittwochmorgen in Bettenhausen eine 52-Jährige aus Kassel überfallen und mit einem Messer verletzt. 

Sie erbeuteten mehrere hundert Euro, die die Frau kurz zuvor abgehoben hatte. Möglicherweise hatten die beiden Männer die Frau bereits gegen 7.30 Uhr beobachtet, wie sie an der Leipziger Straße gegenüber des Güterbahnhofs Bettenhausen Geld abhob. Von dort lief sie über die Söhrestraße zum Kleingartengelände Fackelteich. Dort überfiel sie das maskierte Duo und forderte unter Vorhalt eines Messers Bargeld, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner.

Als die Frau ihre Handtasche zunächst festhielt, verletzte einer der Täter sie mit dem Messer am Arm. Daraufhin gab die 52-Jährige ihre Tasche heraus. Mit der Beute flüchteten die Räuber in Richtung Lilienthalstraße. Die Frau musste wegen ihrer Verletzung im Krankenhaus behandelt werden. (rud)

Täterbeschreibung: beide trugen Karnevalsmasken mit hellroten Lippen und schwarzen Augenbrauen. Der Mann mit dem Messer war etwa 1,80 Meter groß, trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke, eine dunkle Jeans und dunkle Schuhe. Der Komplize war 1,65 Meter groß trug eine dunkelblaue Jeansjacke und eine schwarze Hose.

Hinweise: Tel. 0561/91 00

Rubriklistenbild: © Verwendung weltweit, usage worldwide

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.