70-Jähriger musste aus Smart befreit werden

Schwerer Unfall auf Sandershäuser Straße in Kassel - Zwei Männer verletzt

+
Zusammenstoß in Bettenhausen: Zu sehen sind neben dem Rettungswagen auch die am Unfall beteiligten Fahrzeuge auf der Kreuzung. Die Fahrer der Autos kamen beide ins Krankenhaus. Einer der Männer wurde schwer verletzt. Ein Augenzeuge machte dieses Bild und schickte es uns zu.

Kassel. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am späten Mittwochnachmittag im Kasseler Stadtteil Bettenhausen gekommen. Zwei Männer wurden verletzt - einer davon schwer.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 16.45 Uhr auf der Sandershäuser Straße / Ecke Dresdener Straße im Kreuzungsbereich. 

Ein Mann aus Bad Arolsen (Kreis Waldeck-Frankenberg) befuhr mit einem Smart Cabrio den Linksabbieger-Streifen der Sandershäuser Straße. Das Auto kam aus Richtung Leipziger Straße. Der 70-Jährige wollte mit dem Kleinstwagen nach links auf die Dresdener Straße einbiegen. Dabei missachtete der Mann im Smart laut Polizei den Vorrang eines ihm entgegenkommenden Audi, der von einem 66-jährigen Mann aus Staufenberg (Landkreis Göttingen) gesteuert wurde. Der Audi befuhr den Geradeaus-Fahrstreifen der Sandershäuser Straße aus Richtung Hannoversche Straße in Richtung Leipziger Straße. 

Es kam schließlich zum Zusammenstoß der Fahrzeuge auf der großen Kreuzung in deren unmittelbarer Nähe sich auch der Hauptsitz des Konzerns SMA befindet (siehe Grafik unten). Der Unfallverursacher wurde von Rettungskräften der Feuerwehr aus seinem Smart befreit. Die beiden beteiligten Autofahrer erlitten Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 70-jährige Mann aus Waldeck-Frankenberg wurde nach Angaben der Polizei schwer verletzt.

Der Schaden wird von der Polizei auf insgesamt 13.000 Euro geschätzt. Um die Unfallstelle zu räumen, wurde der Verkehr bis kurz nach 18 Uhr umgeleitet. Dadurch kam es in einigen Teilen der Stadt zu Behinderungen und zusätzlichen Wartezeiten während des Feierabendverkehrs.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.