Polizei sucht Zeugen

Seniorin überraschte Einbrecher in Bettenhausen

Kassel. Ein Einbrecher hat versucht, am Montagmorgen in die Erdgeschosswohnung einer Seniorin in einem Mehrfamilienhaus am Heupelsberweg in Bettenhausen einzusteigen.

Dabei wurde er aber von der Bewohnerin überrascht und flüchtete daraufhin vom Tatort, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Es soll sich um einen kleinen, jungen Mann mit grauem Hemd und dunkler Weste gehandelt haben.

Das Opfer, eine ältere Frau, hatte gegen 10.50 Uhr über den Notruf 110 die Polizei alarmiert und von der plötzlichen Begegnung mit dem Einbrecher berichtet. Der Mann soll durch den Spalt eines gekippt stehenden Fensters ihrer Wohnung gegriffen haben, um an den Griff des anderen Fensterflügels zu kommen. In diesem Moment hatte die Seniorin das Zimmer betreten und den Täter erblickt. Die Fahndung nach dem Täter verlief anschließend erfolglos. 

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 bitten Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 05 61/ 9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.