Zeugen gesucht

Streit über Fahrpreis: Mann schlägt Fahrer und Frau in Linienbus

+
Die Fahndung nach dem Randalierer verlief erfolglos.

Ein offenbar stark alkoholisierter Fahrgast randalierte am Freitagabend in einem Linienbus in Bettenhausen und beschädigte mutwillig die Telefonanlage.

Der aggressive Täter habe zudem den Busfahrer und eine 32-jährige Insassin geschlagen, wodurch beide leichte Verletzungen erlitten, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Anschließend flüchtete der renitente Mann.

Gegen 18.30 Uhr sei der Fahrgast am Platz der Deutschen Einheit in den Linienbus, der in Richtung Niestetal fuhr, eingestiegen und habe den Fahrpreis bis zur Stadtgrenze Kassel bezahlt, teilte der 56-jährige Busfahrer mit. An der Haltestelle „Dahlheimer Weg“ habe er den Fahrgast darauf hingewiesen, dass er den Fahrpreis für eine Fahrt in den Landkreis bezahlen oder aussteigen müsse.

Daraufhin sei der Mann ausgerastet und schlug den 56-Jährigen ins Gesicht. Als der Verletzte versuchte, mit dem Bustelefon die Polizei zu alarmieren, griff der Randalierer nach dem Telefon und zertrümmerte es. Auch eine 32-jährige Frau aus Kassel, die im Bus saß, verletzte der Täter durch Schläge ins Gesicht. Schließlich ergriff der Täter zu Fuß die Flucht in Richtung Niestetal-Heiligenrode, während Fahrgäste die Polizei verständigten.

Die Fahndung nach dem Randalierer verlief erfolglos. Die Beamten beziffern den entstandenen Schaden auf etwa 1500 Euro und fertigten Anzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Beschreibung: Der Mann ist etwa 25 bis 35 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, kurze braune Haare, Dreitagebart, er trug eine blaue Jeans, eine graue Jacke oder Kapuzenpullover, sprach akzentfrei Deutsch. Er war deutlich alkoholisiert, wie die Zeugen angaben. 

Hinweise: Tel. 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.