An Haltestelle Lindenberg

Linienbus stößt mit Lastwagen in Kassel zusammen - zwei Passagiere verletzt

+
Beim Zurücksetzen stieß der Autotransporter gegen den Bus.

Kassel. Im Kasseler Stadtteil Bettenhausen ist ein Linienbus mit einem Autotransporter zusammengestoßen. Das teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit.

Aktualisiert um 16.55 Uhr - Ein Autotransporter sei gegen 15 Uhr auf der Leipziger Straße stadteinwärts gefahren, teilte die Polizei mit. Nachdem er nach links in den Forstbachweg abgebogen war, wollte der ortsunkundige Fahrer zurücksetzen. Dabei prallte er in Höhe der Haltestelle Lindenberg gegen einen roten Linienbus.

Eine Scheibe des Busses wurde durch die Wucht zerstört. Die beiden dahinter sitzenden Passagiere, eine junge Frau und eine Seniorin, seien durch Glassplitter leicht verletzt worden, so die Polizei. Sie mussten vor Ort medizinisch behandelt werden.

Der polnische Fahrer des Transporters musste die Polizei auf das Revier begleiten, um eine Sicherheitsleistung von 1000 Euro zu zahlen. Dies sei bei ausländischen Unfallverursachern üblich, um die Kosten für das anstehende Verfahren zu sichern, so die Polizei. Der Fahrer könne seine Fahrt aber zunächst fortsetzen.

Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen. Nach rund 20 Minuten waren die Rettungsarbeiten abgeschlossen und die Unfallstelle geräumt.

Hinweis: Die Polizei hatte zunächst von einer Tram statt eines Linienbusses gesprochen. Diese Angabe wurde mittlerweile korrigiert.

Hier liegt die Unfallstelle:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.