Fahrzeug geriet in den Gegenverkehr

Unfall am Großen Kreisel in Kassel: 30.000 Euro Schaden und zwei Verletzte

+
Bei einem Unfall am Montag am Großen Kreisel in Kassel ist ein Schaden von 30.000 Euro entstanden.

Bei einem Unfall auf der Dresdener Straße in Kassel sind am Sonntag zwei Autofahrer verletzt worden. Es entstand ein Schaden von 30.000 Euro.

Laut Polizei hatte ein 45-jähriger Autofahrer aus Kassel auf der regennassen Fahrbahn offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war anschließend in den Gegenverkehr geraten.

Der 45-Jährige war mit seinem VW Polo gegen 16.10 Uhr vom Platz der Deutschen Einheit kommend in Richtung Scharnhorstraße unterwegs. In Höhe eines Autohauses hatte er vermutlich aufgrund nicht an die äußeren Verhältnisse angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Im weiteren Verlauf schleuderte der Pkw über den Grünstreifen in den Gegenverkehr.

Beide Fahrer leicht verletzt

Dort stieß das Auto mit einem entgegenkommenden Audi zusammen, der von einem 49-Jährigen aus Niestetal gesteuert wurde. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt. An dem Audi war bei dem Zusammenstoß ein erheblicher Frontschaden in Höhe von 20.000 Euro entstanden. Den Schaden am VW Polo schätzt die Polizei auf weitere 10.000 Euro.

Aufgrund des Unfalls und der Bergung der beiden Autos musste die Dresdener Straße in Richtung Platz der Deutschen Einheit bis etwa 17 Uhr gesperrt werden. 

Karte: Hier war der Unfall am Großen Kreisel in Kassel

Für Überforderung eines Autofahrers hatte der Große Kreisel in Bettenhausen bereits am vergangenen Dienstag gesorgt. Ein 67-Jähriger war  mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und in einer Fußgängerunterführung gelandet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.