Hoher Schaden

Beutezug am Schenkelsberg: Täter brachen Autos und Gartenhütten auf

Kassel. Eine Spur der Verwüstung hinterließen unbekannte Täter, die in der Nacht zu Freitag auf Beutezug in der Schenkelsbergsiedlung waren. Laut Polizeisprecher Torsten Werner brachen sie dabei mindestens neun Autos und acht Gartenhütten auf.

Dabei erbeuteten sie unter anderem Autoradios, Navigationsgeräte und Bargeld. Zudem richteten sie Schaden in fünfstelliger Höhe an. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Route der Täter führte offenbar von der Rengershäuser Straße über die Heinrich-Pierson-Straße bis zum Kleingartengelände an der Mattenbergstraße. „Die Taten ereigneten sich nach derzeitigem Ermittlungsstand zwischen Mitternacht und 5.30 Uhr am Freitagmorgen“, sagt Polizeisprecher Werner.

Ein Autobesitzer aus der Rengershäuser Straße, dessen A-Klasse-Mercedes aufgebrochen wurde, konnte die Tatzeit genau benennen: Über die Fernüberwachung des Wagens erhielt er um kurz nach 2 Uhr eine Nachricht über den Einbruch - die er allerdings erst am Morgen las. Wie in den meisten anderen Fällen hatten die Täter die Seitenscheibe des Wagens eingeschlagen. Aus dem Innern entwendeten sie ein mobiles Navi von Tom-Tom, einen i-Pod ein Autoradio und eine Taschenlampe.

Bei einem BMW X3, der an der Jugendheimstraße abgestellt war, scheiterten die Täter zunächst an dem einbruchhemmenden Glas der Seitenscheibe. Daraufhin hebelten sie die Tür mit massiver Gewalt auf und richteten allein in diesem Fall Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro an. Sie ließen schließlich ein Handy und drei Parfümflaschen aus dem Wagen mitgehen. Aus einem VW Golf an der Heinrich-Pierson-Straße fehlte ein rotes Portemonnaie und eine weiße Sporttasche mit Sportschuhen.

Insgesamt wurden fünf Autos an der Heinrich-Pierson-Straße, zwei an der Rengershäuser Straße und je eins an der Schenkelsbergstraße und der Jugendheimstraße geknackt. Zudem wurde in fünf Gartenhütten in der Kleingartenanlage an der Mattenbergstraße, zwei an der Rengershäuser Straße und eine an der Waldmannstraße eingebrochen. (rud)     

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.