34-jährige Angeklagte bediente sich in der Geldbörse eines Trinkkumpans

Bewährungsstrafe für Raub

Kassel. Weil sie einem 57-Jährigen nach einem Trinkgelage das Portemonnaie weggenommen und einige Scheine daraus geraubt hat, ist eine 34-Jährige vom Amtsgericht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Gegen den 54-jährigen Mitangeklagten wurde das Verfahren eingestellt.

Das 57-jährige Opfer hatte als Zeuge vor Gericht berichtet, dass er die 34-jährige Angeklagte im September 2010 auf dem Königsplatz getroffen und um eine Zigarette gebeten habe, danach seien sie gemeinsam in die Wohnung der Frau gegangen, um sich zu betrinken.

Sie hätten sich dort eine Flasche Wodka und einige Bier genehmigt. Irgendwann sei der 54-Jährige, ein Bekannter der Angeklagten, aufgetaucht. Die beiden hätten von dem 57-Jährigen Geld gefordert, der Bekannte der Frau habe gar mit Gewalt gedroht, was er bestritt. Seinen Tatbeitrag sah das Gericht als geringfügig an, deshalb kam er ungeschoren davon.

Die 34-jährige Frau hingegen sah das Gericht des Raubes überführt, sie habe sich die Geldbörse gegriffen und um die 280 Euro herausgenommen. (pas)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.