Polizei veröffentlicht Beschreibung

Männer überfallen Supermarkt und bedrohen Angestellte mit Schusswaffe und Messer

Die Polizei sucht zwei Räuber, die einen Supermarkt in Kassel überfallen haben.
+
Die Polizei sucht zwei Räuber, die einen Supermarkt in Kassel überfallen haben (Symbolbild).

Zwei maskierte und bewaffnete Männer überfallen einen Supermarkt in Kassel. Die Polizei bittet um Hinweise und veröffentlicht eine Personenbeschreibung.

Kassel – Zwei maskierte und mit einer Schusswaffe sowie einem Messer bewaffnete Männer haben am Samstagmorgen (16.10.2021) gegen 7 Uhr einen Supermarkt an der Görlitzer Straße/Ecke Liegnitzer Straße in Kassel überfallen. Sie hatten Angestellte dazu gezwungen, den Tresor des Marktes zu öffnen, damit sie daraus das Geld nehmen können.

Die beiden Räuber waren laut Polizeisprecher Matthias Mänz plötzlich an einem Wareneingang erschienen und hatten dort zwei Mitarbeiter des Supermarktes mit den vorgehaltenen Waffen in das Gebäude gedrängt.

Kassel: Männer drängen Mitarbeiter mit vorgehaltener Waffe in Gebäude

Dort trafen sie auf drei weitere Angestellte, die sie ebenfalls unter Vorhalt des Messers und der Schusswaffe in den Raum mit dem Tresor drängten. Nachdem sie das Geld erbeutet hatten, flüchteten sie wieder über den Wareneingang aus dem Gebäude. Die Polizei hat eine Personenbeschreibung veröffentlicht.

  • Ein Täter ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und hat eine schlanke Statur.
  • Er ist etwa 20 bis 25 Jahre alt.
  • Er trug eine schwarze Mütze, eine schwarze Jacke und eine schwarze Jogginghose mit einem weißen Streifen, dunkle Handschuhe, schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle und hatte einen dunklen Rucksack dabei.
  • Der Täter war schwarz vermummt.
  • Der zweite Täter ist 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat eine schlanke Statur.
  • Er ist etwa 20 bis 25 Jahre alt.
  • Er hat markante Augenbrauen, dunklerer Teint, komplett schwarz gekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover und aufgezogener Kapuze, weiße FFP2-Maske, schwarze Handschuhe.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0561/9100. (use)

Bei einem Überfall in Kassel hat ein Täter eine Schusswaffe gezückt und Bargeld erbeutet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.