Zeugen gesucht

Bewaffneter Raubüberfall in Kassel: Minicar-Fahrer mit Pistole bedroht

Ein Minicar-Fahrer ist am vergangenen Donnerstag Opfer eines Raubüberfalls in Kassel geworden. (Symbolbild)
+
Ein Minicar-Fahrer ist am vergangenen Donnerstag Opfer eines Raubüberfalls in Kassel geworden. (Symbolbild)

Ein Minicar-Fahrer wurde in Kassel überfallen. Der mutmaßliche Täter bedrohte ihn mit einer Pistole. Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisen.

Kassel - Ein 47-jähriger Minicar-Fahrer ist am Donnerstag (26.08.2021) vergangener Woche im Königstor (Mitte) Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls geworden. Das teilte die Polizei Kassel am Montag (30.08.2021) mit.

Nach Angaben von Polizeisprecher Mathias Mänz hatte das Opfer die Tat erst am Freitag angezeigt. Wie der 47-Jährige bei der Erstattung der Anzeige angab, habe sich die Tat am Donnerstagabend gegen 23.10 Uhr im Königstor in Höhe der Hausnummer 24 ereignet. Dort forderte der Fahrgast, den er zuvor vor einer Bar in der Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Friedrich-Engels-Straße aufgenommen hatte, ihn plötzlich zum Anhalten auf und drohte dann mit einer Pistole.

Überfall in Kassel: Täter flüchtet mit Geld

Nachdem er dem Räuber seine Einnahmen ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter mit dem Geld in Richtung Fünffensterstraße. Der 47-Jährige hatte sich am nächsten Tag anderen anvertraut, die ihm richtigerweise rieten, unbedingt die Polizei zu informieren.

Beschreibung: Der Täter ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, 35 bis 45 Jahre alt, leicht dunkler Hauttyp, dickliche Statur, schwarze mittellange Haare, südländisches Äußeres, sprach akzentfreies Deutsch, trug ein olivgrünes T-Shirt, Jeanshose und eine hellblaue OP-Maske. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Erst kürzlich wurde ein Wettbüro in Kassel überfallen. Auch hier sucht die Polizei nach Hinweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.