Bewaffneter Überfall auf Tankstelle am Kasseler Kreisel 

Kassel. Mit vermutlich mehreren Hundert Euro ist am frühen Montagmorgen ein bewaffneter Unbekannter nach einem Überfall auf eine Tankstelle am Kreisel in Kassel entkommen.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100

Der Mann hatte laut Polizei um 4.10 Uhr den Verkaufsraum betreten und sich zunächst kurze Zeit vor dem Getränkeregal aufgehalten. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine Angestellte im Lagerraum. Als sie diesen verließ und hinter den Tresen zu den Kassen ging, kam der Täter ebenfalls zur Kasse und zog plötzlich eine Schusswaffe.

Mit der Waffe bedrohte er die 41-Jährige und forderte sie auf, ihm Geld aus der Kasse zu geben. Die Angestellte händigte ihm das Geld aus. Der Täter verließ daraufhin die Tankstelle und flüchtete mit seiner Beute Richtung Messeplatz. Als der Mann den Verkaufsraum verlassen hatte, verständigte die Mitarbeiterin sofort die Polizei.

Die Kasseneinsätze, in denen sich noch 100 Euro Münzgeld befanden, entdeckten die Polizisten in einem Gebüsch zwischen Tankstellengelände und Messeplatz.

Beschreibung des Täters

Der Täter soll Anfang bis Mitte 20 und deutlich kleiner als 1,70 Meter sein. Bei der Tat trug er einen schwarzen Kapuzenpulli, einen schwarzen Schal sowie eine schwarze Jogginghose mit Aufdruck oder Emblem auf dem rechten Bein und helle Turnschuhe. Unter dem Pullover war eine rötliche Oberbekleidung zu erkennen. (dob)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.