Auefeld: Bewohnerin vertrieb Einbrecher

Kassel. Eine 66-jährige Frau, die in einem Haus an der Esmarchstraße im Auefeld (Südstadt) lebt, hat am Donnerstagabend vermutlich einen Einbrecher erfolgreich vertrieben.

Wie die Frau gegenüber der Polizei angab, so Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch, habe sie um 22.15 Uhr ein Rascheln vor ihrem Schlafzimmerfenster gehört. Zunächst habe sie an einen Waschbär gedacht. Als sie das Fenster schließen wollte, habe sie davor allerdings einen jungen Mann beobachtet, der sofort weggerannt sei.

Sie vermutet, dass der Unbekannte einbrechen wollte. Einbrüche in diesem Wohngebiet in der vergangenen Nacht wurden bislang der Polizei nicht gemeldet. Allerdings hatte es zwei Einbrüche in dieser Woche in Wohnungen an der Frankfurter Straße gegeben.

Sofort Polizei anrufen

Die 66-Jährige meldete sich erst am Freitagmorgen mit ihren Beobachtungen bei der Polizei. Fahndungsmaßnahmen der Polizei können nur dann Erfolg haben, wenn solche Beobachtungen sofort über den Polizeiruf 110 mitgeteilt werden, sagt Jungnitsch.

Der Verdächtige soll 25 bis 35 Jahre alt gewesen sein. Die Zeugin beschrieb ihn als etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er habe dunkle, kurze Haare und ein schmales Gesicht gehabt. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.