33 Prozent mehr Fahrgäste in fünf Jahren

Bilanz: Regiotram auf der Erfolgsspur

Kassel. Die Regiotram wird immer beliebter. Das geht aus einer Bilanz der vergangenen fünf Jahre hervor, die der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) am Mittwoch vorstellte.

Danach haben vergangenes Jahr 4,1 Millionen Fahrgäste die vier Linien der Regiotram genutzt. 2008 waren es 3,1 Millionen Passagiere. Das entspricht einem Zuwachs von rund einem Drittel.

Die Prognosen beim Start der Regiotram vor sechs Jahren seien damit deutlich übertroffen worden, sagte NVV-Geschäftsführer Klaus-Peter Güttler. Von den Fahrgästen erhalte man für Service und Pünktlichkeit nur gute Noten. Ziel sei, die Zahl der Fahrgäste weiter zu steigern.

Trotz der besseren Auslastung müssen die NVV-Kunden weiter mit Fahpreiserhöhungen rechnen. Der Zuschussbedarf der Regiotram steige jährlich um zwei Prozent, erklärte der Geschäftsführer. Die Bahn, der Schienennetzbetreiber, erhöhe regelmäßig ihre Entgelte. Mindestens bis zum Fahrplanwechsel blieben die Fahrkartenpreise aber stabil, sagte Güttler auf Nachfrage.

Ab Mitte Dezember verdoppelt der NVV sein Angebot zwischen Kassel, Melsungen, Zierenberg und Hofgeismar. Dort fährt die Regiotram künftig in halbstündigem Takt. Nur zwischen Zierenberg und Wolfhagen kommt sie - wie momentan auch - nur jede Stunde. (pdi)

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten Donnerstagausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.