Tag 9: Bilder erzählen Geschichten vom Hessentag

1 von 71
Am Wochenende werden wider mehrere Hunderttausend Menschen auf dem #Hessentag erwartet. Da können Busse und Bahnen voll werden. Eine Alternative bietet das Fahrrad-Leihsystem Konrad. Zu finden unter anderem am Staatstheater.
2 von 71
3 von 71
Diesem Werbebanner am Opernplatz hat der Wind wohl etwas zugesetzt.
4 von 71
Bad Hersfeld schickt seine Botschafter zum #Hessentag. Der Feuermeister (Mitte) und seine beiden Mönche machen Werbung für das Lullusfest, was vom 14. bis 21. Oktober dort stattfindet.
5 von 71
Die Musikschule Kassel beginnt ihr Programm im Polizei-Bistro. Den Anfang macht die musikalische Früherziehung unter der Leitung von Annegret Korb. Später stehen dort zum Beispiel noch die Big Band der Musikschule (13.30 Uhr) und die Rockband Broken Six (18.15 Uhr) auf der Bühne. 
6 von 71
Gleich auf der Bühne am Königsplatz die Karnevalsgesellschaft Herkules am Hessentag.
7 von 71
Das Trachtenland am Friedrichsplatz macht seinem Namen gerade alle Ehre. Gerade gibt es eine Modenschau und alte Tänze.
8 von 71
Die Königstraße füllt sich mit Besuchern zum letzten #Hessentag Wochenende.
9 von 71
Polizeigeschichte (1): Die Polizei zeigt heute in Ihrem Bistro auf der Karlswiese historische Uniformen. Hier ein paar Beispiele (von links): 1) Der klassische Schutzmann um 1900, 2) Der “Preuße” und 3) der Polizeimeister nach dem Ersten Weltkrieg bis zirka 1955.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Die Gesichter des Kasseler Königsplatzes
Der Königsplatz liegt im Herzen von Kassel und ist sei ein Treffpunkt für die Menschen. Wir erzählen seine Geschichte …
Die Gesichter des Kasseler Königsplatzes
Wie Kassel in der Bombennacht zerstört wurde
Diese Zerstörung wirkt bis heute nach: Die schrecklichen Erinnerungen an die Kasseler Bombennacht am 22. Oktober 1943 …
Wie Kassel in der Bombennacht zerstört wurde

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.