Tag 1: Themen der mobilen Reporter vom Hessentag

1 von 49
Märchenhaft: Kristina Schwarz und Carla Fehling haben sich für den #hessentag hübsch gemacht.
2 von 49
Hessentag jetzt auch beim Bäcker. Das “Deilchen” soll vermutlich an die Amerikaner in Hessen erinnern. Elvis war ja bekanntlich einer von ihnen. Remember Friedberg/Bad Nauheim 1958?
3 von 49
Sind auch Amerikaner beim #Hessentag? Zumindest zieht in der Oberen Königstraße dieser alte Chevrolet die Blicke auf sich.
4 von 49
Und schon geht’s los am Stand von HNA und RadioHNA. Erste Live-Sendung "Tag! Hessen"
5 von 49
Wie sieht eigentlich ein Elektromotor aus? Das kann man am Ständeplatz erforschen. Reichweiten von 120 km sind bei einem Kleinwagen damit möglich, sagt Katja Degenhardt von German E-Cars.
6 von 49
Die Orangerie wird beim #Hessentag zum Hockeystadion. Eine Alternative für die Kassel-Huskies?
7 von 49
So fahrradfreundlich war die Kasseler Innenstadt selten. Der Ständeplatz, wo sich normalerweise Stoßstange an Stoßstange reiht, ist Richtung Werner-Hilpert-Straße für Autos gesperrt.
8 von 49
Umweltministerin Lucia Puttrich (vierte von links) eröffnet die Ausstellung Natur auf der Spur.
9 von 49
Noch steht dieses Fundstück herrenlos auf dem Ständeplatz herum. Vespa baut sowas ähnliches, meinen Besucher. Wer das Gerät irgendwo auf dem #Hessentag sieht, kann es ja hier kurz aufklären.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Broilers und Sewer Rats an den Kasseler Messehallen
Am Sonntagabend traten an den Messehallen Kassel die Broilers auf. Vorband waren die Sewer Rats. 
Broilers und Sewer Rats an den Kasseler Messehallen
Tausende Besucher beim großen Theaterfest am Staatstheater
Für Kinder war beim Familienfest am Sonntag einiges geboten: Sie durften Kostüme vergangener Produktionen anprobieren, …
Tausende Besucher beim großen Theaterfest am Staatstheater

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.