Impressionen vom Naturschutzgebiet Dönche

Naturschutzgebiet Dönche
1 von 11
Die Kasseler Dönche steht möglicherweise vor einschneidenden Veränderungen: Feuchtgebiete und Biotope trocknen aus, weil weniger Wasser in das größte innerstädtische Naturschutzgebiet Deutschlands läuft.
Naturschutzgebiet Dönche
2 von 11
Geschützte Arten wie der Kammmolch drohen daher zu verschwinden, sagt die Kasseler Grünenfraktion.
Naturschutzgebiet Dönche
3 von 11
Das Thema ist allerdings umstritten, denn bisher fehlen Untersuchungen.
Naturschutzgebiet Dönche
4 von 11
Bisher gibt es nur Beobachtungen, dass die beiden wichtigen Bäche, der Dönchebach und der Krebsbach, von Jahr zu Jahr immer weniger Wasser führen.
Naturschutzgebiet Dönche
5 von 11
Die Ursache bleibt allerdings rätselhaft. Es gibt Theorien, dass beispielsweise geologische Veränderungen im Habichtswald die Wassermenge drastisch sinken lassen, auch der Klimawandel könne ein Grund sein.
Naturschutzgebiet Dönche
6 von 11
Einig sind sich die Fachleute, dass an den Zuflüssen von Dönchebach und Krebsbach ein komplexes Ökosystem hängt.
Naturschutzgebiet Dönche
7 von 11
Die Bachufer sind selbst Lebensraum für bedrohte Tierarten, die Gewässer speisen auch zahlreiche Tümpel und Biotope.
Naturschutzgebiet Dönche
8 von 11
Die Dönche gilt mit 1,73 Quadratkilometern als das größte straßenfreie innerstädtische Naturschutzgebiet Deutschlands.
Naturschutzgebiet Dönche
9 von 11
Als FFH-Gebiet (Flora, Fauna, Habitat) unterliegt es besonderen EU-Schutzbestimmungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

125 Teilnehmer beim Herkules-Berglauf in Kassel
Kassel. Der 28. Herkules-Berglauf mit 6,2 km Länge führte 125 Läufer von der Schulstraße (Start) in Wilhelmshöhe in den …
125 Teilnehmer beim Herkules-Berglauf in Kassel
Indian Summer: Rundflug über das herbstliche Nordhessen
So sehen Herkules, Bergpark, Wilhelmshöhe, die Kasseler Aue, das Auebad, Buga, die Orangerie und der Edersee von oben …
Indian Summer: Rundflug über das herbstliche Nordhessen