Starke Frauen der Stadtgeschichte

Starke Frauen der Stadtgeschichte
1 von 11
Landgräfin Anna von Hessen (1485 bis 1525) war die Mutter von Philipp dem Großmütigen.
Starke Frauen der Stadtgeschichte
2 von 11
Herzogin Elisabeth von Mecklenburg (1596 bis 1625) war Musikerin, Dichterin und Übersetzerin.
Starke Frauen der Stadtgeschichte
3 von 11
Gertrud Elisabeth Mara (1749 bis 1833) war Musikerin und europäischer „Superstar“.
Starke Frauen der Stadtgeschichte
4 von 11
Louise Gräfin Bose (1813 bis 1883) trat durch großzügige Stiftungen und Schenkungen hervor.
Starke Frauen der Stadtgeschichte
5 von 11
Malwida von Meysenbug (1816 bis 1903) war Demokratin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin
Starke Frauen der Stadtgeschichte
6 von 11
Die Unternehmerin Sophie Henschel (1841 bis 1915) führte die Lokomotivfabrik zu Weltgeltung.
Starke Frauen der Stadtgeschichte
7 von 11
Auguste Förster (1848 bis 1926), Pädagogin und Vorsitzende des Casseler Frauenbildungsvereins.
Starke Frauen der Stadtgeschichte
8 von 11
Luise Greger (1862 – 1944) war eine der berühmtesten Komponistinnen ihrer Zeit in Europa.
Starke Frauen der Stadtgeschichte
9 von 11
Die Jüdin Sara Nussbaum (1868 bis 1956) überlebte den Holocaust und war die erste Ehrenbürgerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Milky Chance in den Messehallen
Die Kasseler Band Milky Chance hat in den Messehallen ein gefeiertes Konzert abgehalten.  Auch Who Killed The Lynx …
Milky Chance in den Messehallen
Filmdreh für Kinofilm "Ostwind" in Lohfelden und Kassel
Lohfelden/Kassel. Der vierte Teil der Pferde-Filmsaga Ostwind wird auch in Lohfelden und Kassel gedreht.  Wir waren bei …
Filmdreh für Kinofilm "Ostwind" in Lohfelden und Kassel

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.