Bleibt K+S im Dax? Entscheidung fällt heute

Kassel. Der Kurssturz vor einigen Wochen könnte den Kasseler Düngemittel- und Salzhersteller K+S um seinen Platz im Dax bringen. Mittwochabend fällt bei der Deutschen Börse die Entscheidung.

Für K+S könnten der Handelskonzern Metro oder der Chemikalienhändler Brenntag in die erste Börsenliga aufrücken. Zuletzt sah es jedoch so aus, als bliebe alles beim Alten. K+S ist seit September 2008 im Dax. Ende Juli war die Aktie der Kasseler zwischenzeitlich um fast 40 Prozent abgestürzt, nachdem der russische Konkurrent Uralkali mit Signalen für niedrigere Kali-Preise den Markt erschüttert hatte. K+S senkte daraufhin die Gewinnprognose für 2013. (lhe)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.