Führungen durch Kirchen, Parks und Museen

Tag des offenen Denkmals: Blick in Keller und Türme

Stimmungsvoll beleuchtet: Die Kasematten im ehemaligen Kastell an der Fuldabrücke können am Tag des offenen Denkmals besichtigt werden. Archivfoto: Gehlen

Kassel. Beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, öffnen bundesweit mehr als 7500 Gebäude, archäologische Stätten, Gärten und Parks ihre Tore. Auch in Stadt und Kreis Kassel sind Kirchen und Denkmäler, die sonst nicht oder nur eingeschränkt zugänglich sind, geöffnet.

Im Mittelpunkt steht diesmal Holz.

Stadt Kassel

•  Ehemalige Fachschule des Deutschen Zimmerhandwerks mit Schulräumen im Vorderhaus, Zimmerplatz und einer Lehr-Werkstatt im rückwärtigen Gebäude, Quiddestraße 3. Führung: 14 Uhr.

•  Baumpflegepraxis im Park Wilhelmshöhe, Schlosspark Wilhelmshöhe; Führungen: 11 und 13 Uhr. Treffpunkt: Parkeingang.

•  Ehemaliges Kastell an der Fuldabrücke, Mühlengasse 1, erbaut 1686, 1943 ausgebrannt, Gewölbekeller und Portal erhalten, heute Willi-Seidel-Haus, 10 bis 18 Uhr. Führungen zur vollen Stunde.

•  Hessisches Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, Führungen: 11 und 13 Uhr; Treffpunkt: Haupteingang.

•  Matthäuskirche, Am Fronhof, Turm von 1472, Garnisonkirche von 1789. Geöffnet: 11 bis 18 Uhr; Turmbesteigung: 11, 14 und 18 Uhr.

•  Martinskirche, Martinsplatz. Geöffnet: 9 bis 17 Uhr, 10 Uhr Gottesdienst; 11.30 und 16.00 Uhr Führungen in die Landgrafengruft und auf den Turm.

•  Logenhaus der Freimaurerloge „Zur Freundschaft“, Murhardstraße 6, 1888 Englische Kirche, 1925 methodistische Erlöserkirche, seit 1984 Freimaurer-Loge. Geöffnet: 11 bis 16.30 Uhr, Führungen: 11.30, 13.30 und 15.30 Uhr.

•  Lutherkirchturm, Lutherplatz. Geöffnet: 12 bis 18 Uhr. Führungen nach Bedarf.

•  Alte Brüderkirche, Brüderstraße. Erbaut 1262 - 1375 für Bettelorden der Karmeliter, 16 bis 20 Uhr; 18 Uhr Projekt „achtmal alte Brüderkirche“.

•  Emmauskirche, Nordshäuserstraße. Geöffnet 9 bis 11.30 Uhr und 15 bis 16 Uhr. 10 Uhr Gottesdienst, 15 Uhr Führung mit Pfarrer Konrad Hahn.

•  St. Michaelis, evangelisch-lutherische Kirche, Tischbeinstraße 69. Geöffnet: 11 bis 14 Uhr, Führungen mit Gemeindepfarrer Jürgen Schmidt.

Landkreis

•  Heilandskirche Baunatal-Altenritte, Ritterstraße 3. Erbaut 1908, Holzausstattung mit Bauernmalerei an Altar, Kanzel, Orgel, Decke, Empore und Gestühl. 10.30 bis 18 Uhr, ganztägig Führungen, Kirchenkaffee.

•  Mönchshaus Espenau, Espenau-Mönchehof, Hermann-Gmeiner-Straße 5; Rest einer Klosteranlage des Klosters Hardehausen, Ursprung im 14. Jahrhundert; 11 bis 18 Uhr, Führungen nach Bedarf.

•  Marienbasilika Fuldatal-Wilhelmshausen, Holzhäuser Straße. Erbaut 1142 bis ’50 als Zisterzienserkloster im romanischen Stil, 10 bis 18 Uhr, Führungen nach Bedarf.

•  Fachwerkhof mit heimatkundlicher Sammlung Vellmar-Obervellmar, Alte Hauptstraße 22. Erbaut 1790, 14 bis 18 Uhr, Führungen nach Bedarf.

•  Ziegelei Oberkaufungen, Niester Straße 24. Holzhandwerker und Holzkünstler sägen, schnitzen, drechseln ab 10 Uhr auf dem Hof. Das Café des Ziegeleimuseums ist geöffnet, es werden Führungen durch das Industriedenkmal angeboten. Die Sinnesgänge in der Ofenhalle sind von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

•  Evangelisches Gemeindezentrum Lohfelden-Crumbach, ab 11 Uhr Ausstellung „100 historische Geräte aus und für die Holzbearbeitung“; Besichtigung des historischen Gebälks der aus dem Mittelalter stammenden Wehrkirche, Rundgänge zu Lutherlinde, Maulbeerbäumen und alten Weinstöcken rund um die Kirche.

•  Kurfürstliches Badezimmer im Schlösschen Schönburg, Evangelische Akademie Hofgeismar. Die Wände sind mit bemaltem Holz vertäfelt. Geöffnet: 15 bis 17 Uhr, halbstündliche Führungen. Barockmusik, Malaktion für Kinder, Gewinnspiel. (els)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.