Beim Tag der Architektur stehen 13 Gebäude im Blickpunkt

Gerade Linien: Große Fenster lassen viel Licht in dieses Wohnhaus am Triftweg in Wolfsanger. Architekt ist Marcus Wilhelm (programat4architektur Kassel). Foto: Marcus Wilhelm/nh

Kassel. Ein paar Stunden reichen längst nicht mehr aus: Der Tag der Architektur, vor 20 Jahren zum ersten Mal ausgerichtet, erstreckt sich übers gesamte Wochenende.

Auch in diesem Jahr schwärmen Freunde der Baukunst am letzten Samstag und Sonntag im Juni aus, um gute Architektur unter fachkundiger Führung zu erleben und Häuser zu betreten, die ihnen sonst in der Regel verschlossen bleiben.

Schlichte Form: Gartenlaube aus Holz im Kleingartenverein Hofbleiche, An der Karlsaue. Der Entwurf stammt von dem Kasseler Architekten Guido Höfert.

Beispiele guter Architektur gibt es in Stadt und Kreis Kassel zur Genüge. Schließlich bleiben nicht wenige Absolventen des Fachbereichs Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung der Kasseler Universität nach ihrem Abschluss in der Region, um hier zu arbeiten. Wie etwa Ole Creutzig und Thomas Fischer, die mit ihrem Büro Atelier 30 erfolgreich sind. Ihr jüngster Neubau an der Fulda ist beim Tag der Architektur am 28./29. Juni zu besichtigen. Insgesamt stehen diesmal 13 Bauten in Stadt und Kreis auf dem Programm, die sich durch besondere Qualität auszeichnen. Die Palette reicht von der Gartenlaube übers Wohnhaus bis zum Mensagebäude.

Zu sehen sind in Kassel:

• Gartenlaube aus Holz, An der Karlsaue, Kleingartenverein Hofbleiche, Architekt: Guido Höfert Kassel; Bauherr: privat; geöffnet Sonntag 14 bis 17 Uhr.

• Glasdach Mehrfamilienhaus Lassallestraße 17; Architekt: Christoph Harney Architekt, Kassel; Bauherr: Dr. Reinhard Möller; Führungen Samstag und Sonntag 14 Uhr.

• Stadtvilla und Geschäftshaus an der Fulda, Bädergasse 1, Architekten: Atelier 30 Architekten GmbH Kassel, Bauherr: Lofthaus GmbH, Führung Samstag, 28. Juni, 15 Uhr.

• Wohnhaus in Wolfsanger, Triftweg 23, Architekt: programat4architektur Marcus Wilhelm, Kassel, Bauherr: privat, geöffnet Samstag und Sonntag, 15 bis 17 Uhr, Führung Samstag und Sonntag, 16 Uhr.

• Barrierefreies Bürogebäude, Samuel-Beckett-Anlage 6, Architekt: Clemens Kober Architekt BDA, Kassel, Bauherr: Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter (fab), Führungen Samstag und Sonntag, 14 Uhr, Treffpunkt unter der Durchfahrt.

• Gesamtsanierung Albert-Schweitzer-Schule, Kölnische Straße 89, Architekt: Bieling Architekten Kassel, Bauherr: Stadt Kassel, Führungen Sonntag, 14 und 15.30 Uhr, Treffpunkt am Haupteingang, maximal 15 Teilnehmer.

• Doppelhaus, Am Kreuzstein 44 + 46, Architekt: Winkler Architekten, René Winkler BDA, Kassel; Bauherren: René Winkler, Kai Söther, Kerstin Merchel; geöffnet Samstag 11 bis 14 Uhr, Sonntag 14 bis 17 Uhr.

• Dachgeschossumbau, Wilhelmshöher Allee 186, Architekten: HHS Planer + Architekten AG, Kassel/ Lukas Droste Architekten, Kassel; Bauherren: Familie Fritsch/Greiner; geöffnet Samstag 16 bis 17 Uhr, Sonntag 11 bis 12 Uhr, Führungen Samstag 16 Uhr, Sonntag 11 Uhr, Treffpunkt vor dem Haus gegenüber Wilhelmshöher Allee 175, maximal 20 Teilnehmer, Anmeldung g.greiner@hhs.ag

• Zentralmensa der Uni Kassel, Moritzstr. 10; Architekt augustinundfrankarchitekten, Berlin/Penkhues Architekten, Kassel; Bauherr: Land Hessen; Führungen Samstag, 14 und 15 Uhr, Treffpunkt An der Ahnabrücke/Moritzstraße.

• Vollkornbäckerei Brotgarten, Treppenstraße 2, Architekt: Reichel Architekten BDA, Kassel; Bauherren: Saskia Schreyer/ Jens Tegtmeyer; Führung Samstag 11 Uhr.

Im Kreis Kassel zu sehen:

• Erweiterung Bücherei Baunatal, Markplatz 14, Architekt: Karampour & Meyer Architekten - KM Architekten-Partnerschaft, Ahnatal; Bauherr: Stadt Baunatal, Führungen Samstag, 10, 11 und 12 Uhr, maximal 30 Teilnehmer.

• Feuerwehrhaus Lohfelden, Crumbacher Straße 133, Architekt: kplan AG, Siegen; Bauherr: Gemeinde Lohfelden; geöffnet Samstag 11 bis 13 Uhr, Führungen Samstag 11 und 12 Uhr.

Von Ellen Schwaab

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.