33-Jähriger wurde obduziert

Bluttat am Mattenberg: Stich in Hals führte zu Tod

Kassel. Der 33-jährige Kasseler, der am Sonntag von seiner 35-jährigen Partnerin mit einer abgebrochenen Glasflasche am Hals verletzt wurde und daraufhin starb, wurde inzwischen obduziert.

Die Rechtsmediziner aus Gießen stellten fest, dass das Opfer allein in Folge der am Hals beigefügten Verletzungen starb. Bereits am Montag hatte die Frau ihre Tat gestanden.

Lesen Sie auch:

- Bluttat am Mattenberg: 35-Jährige gesteht

- Nachbarn: Es gab häufig Streit

Wie die HNA berichtet hatte, war es zu dem Angriff in einem Mehrfamilienhaus an der Waldmannstraße in der Mattenberg-Siedlung gekommen. Hintergrund sei ein Streit um Alkohol gewesen, teilte die Polizei mit.

Das Opfer hatte sich noch blutüberströmt bis zur Wohnung seiner Vermieterin geschleppt, wo es starb. Die stark alkoholisierte Lebensgefährtin war später von der Polizei in der Nähe der gemeinsamen Wohnung aufgegriffen worden. Inzwischen wurde Haftbefehl gegen die 35-Jährige erlassen. (bal)

Fotos: Tötungsdelikt in Kassel Oberzwehren

Tötungsdelikt in Kassel Oberzwehren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.