1. Startseite
  2. Kassel

Kai Boeddinghaus will Oberbürgermeister von Kassel werden

Erstellt:

Kommentare

Kassel. Die Kasseler Linke nominiert Kai Boeddinghaus für die Oberbürgermeisterwahl im Frühjahr 2011. Nach Informationen der HNA wird die Partei den 50-Jährigen am heutigen Mittwoch auf einer Pressekonferenz als ihren Kandidaten präsentieren.

Boeddinghaus sitzt seit 2006 für die Kasseler Linke in der Stadtverordnetenversammlung, ist aber kein Parteimitglied. Der Unternehmer arbeitet seit Sommer 2009 als hauptamtlicher Geschäftsführer des Bundesverbandes für freie Kammern.

Mit Boeddinghaus präsentiert die Kasseler Linke als erste Partei ihren Herausforderer von Amtsinhaber Bertram Hilgen, der erneut für die SPD antritt. Alle anderen Parteien haben noch keine Kandidaten nominiert. (clm)

Mehr zu diesem Thema in der Donnerstagsausgabe der HNA.

Auch interessant

Kommentare