Bombenalarm im Kasseler Rathaus und Arbeitsamt

Etwa um 8.50 Uhr ging über Notruf bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen der Anruf eines Mannes ein, der mit einer Bombe sowohl im Kasseler Rathaus an der Oberen Königsstraße als auch in der Bundesagentur für Arbeit am Grünen Weg drohte. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sollte die Bombe im Bereich des Jobcenters explodieren. Die beiden Gebäude wurden evakuiert. Eine Bombe wurde bislang nicht gefunden.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.