Bombennacht im Oktober 1943

Bislang unbekannte Bilder dokumentieren die Zerstörung Kassels

Der Morgen danach: Das Foto wurde über die Tragfläche des Aufklärungsflugzeugs gemacht. Die qualmenden Häuser gehören zur Terrasse, unten ist der Philosphenweg zu sehen.

Kassel. Auch 70 Jahre nach Kriegsende tauchen noch spektakuläre Fotos auf, die teilweise noch nicht veröffentlicht wurden. Der Kasseler Amateurfilmer Werner Kossin (74) hat sich nach dem Aufruf in der HNA gemeldet und uns einen wahren Schatz zur Verfügung gestellt.

Zu den Fotos aus seinem Archiv gehören diese Aufnahmen, die unmittelbar nach den schrecklichen Zerstörungen in der Bombennacht vom 22. Oktober 1943 aufgenommen wurden. „Die Luftbilder wurden aus einem Aufklärungsflugzeug gemacht, das am 23. Oktober vom Flughafen Waldau nach Rothwesten geflogen ist“, sagt er.

Das außergewöhnliche Material, zu dem auch am Boden aufgenommene Bilder gehören, hat er bei seinen Recherchen zur Geschichte der Fliegerei in Kassel und Umgebung von den Nachfahren eines Luftwaffenangehörigen bekommen. Einige der Aufnahmen hat der Kasseler Luftkriegsexperte Werner Dettmar in seinem herausragenden Buch über die Zerstörung Kassels gezeigt. Andere präsentieren wir auf dieser Seite erstmals.

Trotz der Distanz aus der die Fotos gemacht wurden, spiegeln sie den kaum vorstellbaren Grad der Zerstörung der Innenstadt bis in den Kasseler Osten wider. Auf dem Foto oben, das über die Tragfläche des Flugzeugs gemacht wurde, qualmen zahlreiche beschädigte Häuser rund um die Salzmannfabrik in Bettenhausen. Rechts unten ist die Ruine der Orangerie mit der Hessenkampfbahn zu erkennen, links unten die beschädigten Häuser oberhalb der Tischbeinstraße an der Terrasse. Besonders dicht ist der Rauch zwischen dem Blücherviertel und dem Rondell bei dem Bild links oben.

Bislang unbekannte Bilder dokumentieren die Zerstörung Kassels

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.