Hans Germandi ist tot: Kassel trauert um eine Legende

Kassel, 6. August 2014: Im Alter von 88 Jahren ist Hans Germandi am Mittwochmorgen, 6. August 2014, im Krankenhaus gestorben. Auf dem Heimweg vom Zissel nur wenige Tage zuvor war Hans Germandi schwer gestürzt. Nur wenige Meter vor seiner Wohnung am Martinsplatz sei er umgeknickt, sagt Gretel Germandi, die 63 Jahre mit ihrem Hans verheiratet war. Am Mittwoch ist er im Krankenhaus gestorben, von den Knochenbrüchen, die er sich beim Sturz zuzog, hat sich der 88-Jährige nicht mehr erholt. Mit Hans Germandi ist ein Stück vom alten Kassel gestorben. Kein anderer konnte so anschaulich über das „ahle Nest“ erzählen. Über die verwinkelten Gassen, die Häuser und Plätze im Kassel seiner Kindheit, das in der Bombennacht vom 22. Oktober 1943 unterging.