Schutt aus Kasseler Bombennacht: Ausstellung der Trümmer

Kassel, 20. Oktober 2013: Der verheerendste Luftangriff auf Kassel ist 70 Jahre her. Was die Bomben zerstörten, wurde auf einen eine Million Kubikmeter großen Schuttberg an der Schönen Aussicht gekippt, den wir heute als Rosenhang kennen - oberhalb der Karlsaue. Diese Trümmer sind in der Ausstellung „Requiem für eine verlorene Stadt" in der Elisabethkirche zu sehen.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren