Feuerwehreinstaz

Nach Dachstuhlbrand in Kassel: Polizei nennt neue Details

In Kassel-Harleshausen stand ein Dachstuhl eines Wohnhauses in Vollbrand - die Wolfhager Straße war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.
+
In Kassel-Harleshausen stand ein Dachstuhl eines Wohnhauses in Vollbrand - die Wolfhager Straße war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.

In der Wolfhager Straße in Kassel stand ein Dachstuhl in Vollbrand. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse zur Brandursache.

Update vom Mittwoch, 05.05.2021, 16.45 Uhr: Nach dem Brand im Dachgeschoss eines Wohnhauses in der Wolfhager Straße in Kassel am Dienstag (04.05.2021) haben die Beamten der Kasseler Kripo die Ermittlungen übernommen.

Am Mittwoch (05.05.2021) haben die Zuständigen die Brandstelle aufgesucht. Wie sich dabei herausstellte, war das Feuer offenbar aufgrund eines technischen Defekts entstanden. Wie die Beamten mitteilen, kann eine vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen werden.

Kassel: Dachstuhl steht in Vollbrand - Wolfhager Straße immer noch gesperrt

+++ 20.59 Uhr: Der Einsatz der Feuerwehr in der Wolfhager Straße in Kassel ist laut Einsatzleiter Michael Kohl abgeschlossen. Die Feuerwehr war am Dienstag gegen 13.30 Uhr zu Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus alarmiert worden. Der Dachstuhl des Hauses stand in Vollbrand. Um das Feuer zu bekämpfen, musste das Dach teilweise geöffnet und die verbaute Holzfaserdämmung entfernt werden.

Die Wohnungen im Dachgeschoss sowie die darunterliegenden Wohnungen sind derzeit nicht bewohnbar. Ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Es entstand ein Schaden von etwa 250.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

+++ 16.49 Uhr: Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz flammt es in dem Dachstuhl immer wieder erneut auf. Wie lange die Löscharbeiten noch andauern werden, kann momentan nicht verlässlich eingeschätzt werden. Aktuell kommt es weiterhin zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Wolfhager Straße, Höhe Hainbuchenstraße. Die Wolfhager Straße ist in diesem Bereich derzeit noch voll gesperrt. Die Polizei wird die Ermittlungen zur Brandursache nach Abschluss der Löscharbeiten aufnehmen. Konkrete Hinweise zur Brandursache liegen derzeit noch nicht vor.

Erstmeldung vom Dienstag, 04.05.2021, 15.09 Uhr: Kassel - In der Wolfhager Straße/ Ecke Hainbuchenstraße im Kasseler Stadtteil Harleshausen brennt es aktuell im Dachgeschoss eines Wohnhauses, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Die Kasseler Feuerwehr ist dort seit rund einer Stunde im Einsatz und bekämpft das Feuer im Dachstuhl, der momentan in Vollbrand stehen soll. Das Haus ist nach derzeitigen Erkenntnissen vollständig geräumt worden. Wegen des Feuerwehreinsatzes ist die Wolfhager Straße aktuell jedoch gesperrt.

Anwohner werden aufgrund der starken Rauchentwicklung zudem gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Es wird nachberichtet. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.