Brand in Hochhaus am Altmarkt:

Kassel. Wegen brennender Gegenstände in einer Wohnung, die zu einer starken Verrauchung führten, ist am Mittwochabend die Feuerwehr zum Hochhaus an der Altmarktkreuzung ausgerückt. Ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht, zwei weitere Personen wurden ambulant behandelt.

Der Brand, der gegen 21.45 Uhr entdeckt wurde, war noch vor dem Eintreffen der der Feuerwehr eingedämmt worden, berichtet Einsatzleiter Sebastian Opper. Das Hochhaus war jedoch teilweise stark verraucht. Die Einsatzkräfte kontrollierten alle Stockwerke und belüfteten die betroffenen Bereiche. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Für die Dauer des Einsatzes war die Weserstraße in Fahrtrichtung Innenstadt voll gesperrt. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.