Brand in Kassel

Brand in Kassel: Getötete Person ist identifiziert – Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Bei einem Brand in Kassel muss die Feuerwehr die Hausbewohner evakuieren. Der Bewohner der brandbetroffenen Wohnung stirbt.
+
Bei einem Brand in Kassel muss die Feuerwehr die Hausbewohner evakuieren. Der Bewohner der brandbetroffenen Wohnung stirbt.

In Kassel brennt ein Haus. Die Feuerwehr muss evakuieren. Eine Person stirbt bei dem Feuer. Eine Obduktion hat die Identität des Gestorbenen geklärt.

Update vom Dienstag, 30.03.2021, 16.15 Uhr: Nachdem es am Samstagmorgen (27.03.2021) in einer Ein-Zimmer-Wohnung im Kasseler Stadtteil Nord gebrannt hatte, konnte die Polizei nun die Identität des Mannes klären, der bei dem Feuer ums Leben gekommen ist. Eine am Dienstag (30.03.2021) durchgeführte Obduktion habe laut der Polizei bestätigt, dass es sich um den 41-jährigen Bewohner der Wohnung gehandelt habe. Demnach ist er an einer Rauchgasvergiftung gestorben.

Die Polizei geht weiterhin davon aus, dass das Feuer aus Fahrlässigkeit entstanden ist. Es seien diverse Reste von Teelichtern und Zigaretten gefunden worden. Was genau das Feuer ausgelöst hatte, konnte jedoch wegen der großen Zerstörung nicht eindeutig geklärt werden. Die weiteren Ermittlungen haben jedoch ergeben, dass die Wohnung nicht an das Stromnetz angeschlossen war, sodass ein technischer Defekt als Ursache ausgeschlossen werden kann.

Brand in Kassel: Tödliches Ende für einen Bewohner - Polizei gibt neue Details bekannt

Update vom Montag, 29.03.2021, 13.21 Uhr: Am Samstagmorgen (27.03.2021) hat in Kassel ein Haus gebrannt. Eine Person starb. Die Kriminalpolizei untersuchte den Brand und gab nun bekannt, dass sich das Feuer wohl aus Fahrlässigkeit entzündet habe.

Die Beamten suchten die Brandstelle auf und setzten ihre Ermittlungen fort. Wie genau es zu dem Brand kam, ist jedoch weiterhin unbekannt. Das Feuer soll in der Ein-Zimmer-Wohnung des Verstorbenen ausgebrochen sein. Der Sachschaden beträgt circa 100.000 Euro. Weitere Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, konnte die Identität der verstorbenen Person noch nicht abschließend festgestellt werden.

Brand in Kassel: Die Feuerwehr muss die Hausbewohner evakuieren

+++ 9.43 Uhr: Der Brand in Kassel beschäftigt die Polizei weiterhin. In einem Wohn- und Geschäftsgebäude an der Holländischen Straße brannte am Samstagmorgen (27.03.2021) eine Wohnung im ersten Obergeschoss. Durch den Brandrauch waren einige Personen im Gebäude eingeschlossen.

Die Feuerwehr evakuierte acht Personen aus dem Haus. Der Bewohner der vom Brand betroffenen Wohnung kam bei dem Feuer ums Leben. Insgesamt 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der Einsatz war gegen 5.35 Uhr beendet. Die Ursache des Brandes ist weiterhin unbekannt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen..

Bei dem Brand in Kassel waren 50 Einsatzkräfte vor Ort.

Brand in Kassel: Eine Person stirbt durch Feuer

Erstmeldung vom Samstag, 27.03.2021, 6.22 Uhr: Kassel - Im Erdgeschoss eines fünfstöckigen Mehrfamilienhauses ist am Samstagmorgen (27.03.2021) ein Feuer ausgebrochen. Der Brand forderte ein Todesopfer. Die anderen Bewohner konnten sich entweder selbst retten, oder mithilfe der Feuerwehr aus dem Haus gebracht werden.

Gegen 3.30 Uhr wurde die Feuerwehr in die Holländische Straße gerufen. Der Brand soll im Erdgeschoss des fünfstöckigen Mehrfamilienhauses ausgebrochen sein. Dies berichten die Beamten des Polizeireviers Mitte und des Kriminaldauerdienstes.

Feuer in Kassel: Polizei ermittelt zur Brandursache

Um die Rettungs- und Löscharbeiten zu beginnen, betraten die angeforderten Feuerwehrleute unverzüglich die betroffene Erdgeschosswohnung. Dort fanden die Beamten eine leblose Person. Andere Bewohner konnten sich selbst aus dem brennenden Haus retten. Einige Personen mussten von der Feuerwehr per Drehleiter aus dem Haus gebracht werden.

Gegen 4.30 Uhr war die Evakuierung dieser Personen abgeschlossen. Nach ersten Erkenntnissen wurde keine weitere Person verletzt, sodass insgesamt ein Todesfall zu beklagen ist. Warum und wie es zu dem Brand kam, ist derzeit unbekannt. Zum Geschlecht der verstorbenen Person konnten durch die Polizei ebenfalls keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei in Kassel ermittelt. (Jennifer Greve)

Am Freitag (25.03.2021) griff der Brand in einem Schornstein in Kassel auf die Holzdecke eines Wohnhauses über.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.