Gebäude komplett zerstört

Brand in Kassel: Feuerwehr im Großeinsatz - Feuer drohte überzugreifen

Zwei Feuerwehrmänner löschen einen Brand in Kassel-Rothenditmold.
+
In Kassel-Rothenditmold stand am Montag ein Gebäude in Flammen. Die Feuerwehr rückte aus.

In Kassel musste die Feuerwehr am Montag zu einem Großeinsatz ausrücken. Das Feuer drohte auf ein Firmengebäude überzugreifen.

Kassel - Am Montagnachmittag musste die Feuerwehr Kassel zu einem Brand in der Maybachstraße in Kassel-Rothenditmold ausrücken. Dort stand eine Hütte lichterloh in Flammen und drohte auf angrenzende Gebäude überzugreifen.

Zunächst rückten laut Angaben der Feuerwehr Kassel gegen 15.45 Uhr die Berufsfeuerwehr (Feuerwache 1) sowie die Freiwillige Feuerwehr Harleshausen aus. Auch ein Rettungsdienst war im Einsatz. Aufgrund der aus der Ferne sichtbaren starken Rauchentwicklung wurden auch die Wehr der Feuerwache 2 informiert und rückte ebenfalls aus.

Brand in Kassel-Rothenditmold: Feuer drohte überzugreifen

„Das Feuer drohte bereits unmittelbar auf angrenzende Gebäude überzugreifen“, so die Feuerwehr Kassel. Daher sei umgehend gehandelt worden. Zwei Trupps der Feuerwehr leiteten die Brandbekämpfung ein, denn die Gartenhütte und ihre Anbauten brannten lichterloh.

Durch den Einsatz der Feuerwehr konnte das Übergreifen auf die benachbarten Firmengebäude in Kassel-Rothenditmold verhindert werden. Zwei weitere Trupps der Feuerwehr unterstützen die Brandbekämpfung und führten im Anschluss die Nachlöscharbeiten durch.

Gebäude nach Brand völlig zerstört: Keine Personen verletzt

Der Ersteinsatz der Feuerwehr war nach rund zwei Stunden beendet. Die Nachlöscharbeiten werden vermutlich gegen 20 Uhr beendet sein. Die Gartenhütte und die Anbauten wurden bei dem Brand völlig zerstört. Personen kamen bei dem Brand in Kassel-Rothenditmold nicht zu Schaden. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Bei einem Brand in Kassel an Heiligabend wurde eine Frau verletzt. (Sarah Neumeyer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.