Kasseler Kripo ermittelt

3000 Euro Schaden: Brand in Putzraum der Schule Waldau

Kassel. Zu einem Brand in der Offenen Schule Waldau ist die Kasseler Feuerwehr am Dienstagabend gerufen worden.

Gegen 21.20 Uhr hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der Hausmeister und Wachleute der Sicherheitsfirma entdeckten im Ergschoss einen Brand im Putzmittelraum.

Wegen der starken Verrauchung auch im Flur scheiterten eigene Löschversuche. Die wenig später eingetroffene Feuerwehr bekam die Flammen aber schnell unter Kontrolle und konnte ein Ausbreiten verhindern. Der Schaden wird mit 3000 Euro beziffert.

Als Brandherd kommt nach Angaben der Polizei ein Metallcontainer in Betracht in dem Putzmittel lagerten. Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung hätten sich bislang nicht ergeben. Auch ein Einbruch in die Schule konnte ausgeschlossen werden. Die Kasseler Kripo hat Ermittlungen aufgenommen. 

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ ZB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.