Brandserie hält an: Feuer in drei Kasseler Hausfluren 

+
Flur in der Frankfurter Straße.

Kassel. Erneut hat eine Brandserie in Kassel Feuerwehr und Polizei in Atem gehalten. Innerhalb von eineinhalb Stunden wurden die Einsatzkräfte am Freitagmorgen zu drei Feuern gerufen. Verletzt wurde niemand, teilte Polizeisprecher Torsten Werner mit.

Lesen Sie auch:

Kasseler Nordstadt: Sieben Brände in einer Nacht

Auch der entstandene Schaden sei gering. In allen Fällen habe die Feuerwehr die Flammen schnell unter Kontrolle gehabt, sagte der Einsatzleiter Karsten Fischer. Es sei nicht auszuschließen, dass die erneute Serie mit den sieben Bränden zusammenhängen, die in der Nacht zum Donnerstag in der Kasseler Nordstadt gelegt wurden, sagte Polizeisprecher Werner. Noch gebe es aber keine Hinweise auf Täter.

Hauseingang in der Fünffensterstraße.

Möglich sei auch, dass die Feuer am Freitagmorgen auf das Konto von Trittbrettfahrern gehen. Der Hergang bei den jüngsten Bränden sei vergleichbar mit den Fällen von Donnerstagnacht in der Nordstadt.

Gegen 10 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr in die Henkelstraße 4 gerufen. Dort habe der Löschzug brennenden Müll im Hauseingang gefunden. Ähnlich sei der Ablauf gegen 10.53 Uhr in der Fünffensterstraße 9 gewesen. Auch dort sei es den Einsatzkräften schnell gelungen, den brennenden Unrat im Hausflur zu löschen. Und auch in der Frankfurter Straße 99 hatten Unbekannte gegen 11.34 Uhr Müll im Hausflur entzündet. (clm)

Mehr zu diesem Thema in der Samstagsausgabe der HNA.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.