Zeugen gesucht

Brandstiftung in Kassel: Auto in Waldau komplett ausgebrannt

Brennendes Auto im Dunkeln
+
Auto-Brand in Kassel: Polizei sucht nach Zeugen. (Symbolbild)

In Kassel-Waldau hat ein Auto gebrannt. Die Polizei Kassel sucht nach Zeugen, da es Hinweise auf eine Brandstiftung gibt.

Kassel – An der Falderbaumstraße in Kassel hat in der Nacht zum Montag (25.01.2021) ein Auto gebrannt. Eine Mitarbeiterin einer nahe gelegenen Firma hatte das Feuer gegen 2.30 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Der auf einem Parkstreifen nahe der Gobietstraße stehende Wagen, ein Nissan Almera, wurde durch den Brand im Frontbereich völlig zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf 4000 Euro. Auch ein neben dem Nissan abgestellter Mini wurde durch die Hitzeentwicklung beschädigt.

Polizei Kassel: Es deutet vieles auf Brandstiftung hin

Nach den ersten Ermittlungen der Polizei deutet vieles auf vorsätzliche Brandstiftung hin. Eine noch in der Nacht eingeleitete Fahndung nach den Tätern brachte aber noch keinen Erfolg.

Nun bittet die Kripo Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden. (mak)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.