1. Startseite
  2. Kassel

Brandenburger beschmiert Haltestelle in Kassel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Blaulicht
Die Polizei hat einen 35-Jährigen erwischt, der eine Haltestelle in Bettenhausen beschmiert hat. © Rolf Vennenbernd/dpa

Ein 35-jähriger Mann ist am Mittwochabend auf frischer Tat beim Beschmieren einer Straßenbahnhaltestelle an der Leipziger Straße erwischt und festgenommen worden.

Kassel - Mitarbeiter der KVG hatten den Mann bei seinem Treiben beobachtet und die Polizei alarmiert. Bei Eintreffen der Streife an der Haltestelle „Sandershäuser Straße“ sei der 35-Jährige aus Brandenburg noch fleißig dabei gewesen, mit einem Permanentmarker einen Glaskasten zu beschmieren, bis die Polizisten dem Ganzen schließlich ein Ende setzten, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit. Die von dem Mann hinterlassenen Texte waren nach Einschätzung der Beamten unpolitisch und persönlicher Natur. Er selbst habe sie nach eigenem Bekunden für „wunderschön“ gehalten.

Da sie unabhängig der Einschätzung des Verfassers jedoch auch eine strafrechtliche Relevanz in Form einer möglichen Sachbeschädigung besaßen, leitete die Streife ein entsprechendes Strafverfahren gegen den 35-Jährigen ein und stellten seinen Stift sicher. Zusätzlich erteilten sie ihm einen Platzverweis.  (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion