Brandserie: Erneut zwei Feuer im Kasseler Stadtgebiet

Kassel. Die seit 5 Tagen unterbrochene Brandserie nimmt offensichtlich kein Ende. Bereits in der Nacht zum Freitag, wurden der Kasseler Polizei drei Brände in der Nordstadt gemeldet.

Lesen Sie auch

Drei weitere Brände im Kasseler Stadtgebiet

An Karfreitag kam es dann laut Polizei gegen 15.10 Uhr zu einer Brandstiftung in der Leipziger Straße in der Nähe des Platzes der Deutschen Einheit.

Wieder wurde in einem offenen Treppenhaus von einem unbekannten Täter eine günstige Gelegenheit in Form einer abgestellten Kunststoffkiste mit Papierresten genutzt um eine Brand zu legen. Auch hier war die Haustür wieder unverschlossen, so dass der Täter das Mehrfamilienhaus problemlos betreten konnte. Da der Brand jedoch schnell entdeckt wurde, gelang es einem Hausbewohner das Feuer zu löschen bevor ernsthafte Gebäudeschäden entstehen konnten. Trotz der starken Rauchentwicklung kam es glücklicherweise nicht zu Rauchgasvergiftungen bei den Haus-bewohnern.

Infografik als PDF:

Hier hat es schon überall gebrannt

Der zweite Brand wurde dann in der Nacht zum Karsamstag gegen 03.35 Uhr in der Gelnhäuser Straße im Stadtteil Kirchditmold gelegt. Auf der Terasse des, glücklicherweise massiv gebauten zweistöckigen Hauses hatte der Täter ein, mit Holzresten und Müll gefülltes Plastikfass in Brand gesetzt.

In unmittelbarer Nähe gestapeltes Brennholz geriet ebenfalls in Brand. Die alarmierte Kasseler Feuerwehr löschte das Feuer jedoch bevor es auf wesentliche Hausteile übergreifen konnte.

Lediglich eine Fensterscheibe ging aufgrund der Hitzeentwicklung zu Bruch. Auch hier kamen die Hausbewohner mit dem Schrecken davon. Es wurde niemand verletzt.

Die Polizei bittet weiterhin dringend darum Hauseingänge verschlossen zu halten, keine leicht entzündbaren Gegenstände in Treppenhäusern zu lagern und verdächtige Beobachtungen unmittelbar zu melden. (ots/eul)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.